Netzwerk Sachsen

Kontakt

Marika Krüger

Thüringer Ökoherz e.V.
Schlachthofstr. 8- 10
99423 Weimar
Tel.: 034341 - 992084
m.krueger[at]oekoherz.de

Ankündigungen

Bestandsaufnahme Soziale Landwirtschaft in Thüringen und Sachsen

Befragung zur Integration von sozialer Arbeit in der Landwirtschaft vom Thüringer Ökoherz e.V. gestartet

Das Büro „Soziale Landwirtschaft“ des Thüringer Ökoherz e.V. startet eine Umfrage, die sich an Landwirtschaftsbetriebe, Höfe und Akteure der sozialen Arbeit in Thüringen und Sachsen richtet. Es soll herausgefunden werden, welche Interessen, Strukturen und Hürden rund um die Soziale Landwirtschaft bestehen. Ziel ist es dabei, möglichen Beratungsbedarf bei der Einbindung sozialer Projekte in die Landwirtschaft zu erkennen und den Strukturaufbau zu optimieren. Die Umfrage ist anonym und dauert zwischen 5 und 15 Minuten und läuft bis Ende Oktober 2019.

Alle Teilnehmenden können nach Beendigung der Umfrage wählen, ob ihre Basisdaten wie Anschrift, Kontaktperson, Zielgruppe und Produktionsbereich gespeichert werden sollen – diese können dann in die Landkarte der Sozialen Landwirtschaft auf der Webseite des Thüringer Ökoherz e.V. integriert werden. Die Karte unterstützt die bessere Auffindbarkeit der sozialen oder landwirtschaftlichen Institutionen im Netz und liefert eine Übersicht für Klient*innen, Behörden und Interessierte.

Umso stärker die Beteiligung ist, desto besser lässt sich die Soziale Landwirtschaft in Thüringen und Sachsen abbilden und optimieren.

Die Umfrage finden Sie unter folgendem Link:

bio-thueringen.de/startseite/bestandsaufnahme-soziale-landwirtschaft

oder unter folgendem QR-Code:

Ihre Ansprechpartnerin bei weiteren Fragen:

Anne Werner

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin Soziale Landwirtschaft
Thüringer Ökoherz e. V.
Schlachthofstraße 8-10
99423 Weimar
03643 49 53 090
a.werner@oekoherz.de

Termine


Bisherige Veranstaltungen

Inklusion in der Landwirtschaft - Erfahrungen und Perspektiven

Wann?    8. November 2016

Wo?        auf Gut Gamig in Dohna

Die Rehabilitations - und Begegnungsstätten des Gut Gamig e.V. zeigen, wie Inklusion in der Landwirtschaft aussehen kann.

Hier geht es zum Flyer, dem Bericht (26. Rundbrief, S. 22) und dem Protokoll.

Urbane Agrikultur im Leipziger Westen

Wann?   1. Juli 2016

Wo?         Leipzig

Auftaktveranstaltung

Veranstaltungsbericht im 25. Rundbrief, S.20f.

2. Runder Tisch

Wann?    27. Juni 2016 / 15 Uhr

Wo?        Leipzig, Annalinde Gemeinschaftsgarten
                   (Zschochersche Str. 12 / 04229 Leipzig)        

Wir begaben uns in ein Fachgespräch mit Expertinnen der Agentur für Arbeit, um Möglichkeiten der Sozialen Landwirtschaft aus fachlicher Sicht zu beleuchten und Akteure einander bekannt zu machen.

Kontakt: Marika Krüger, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Beratungszentrum Soziale Landwirtschaft Sachsen, Niedergräfenhain Nr. 5, 04643 Geithain, Tel.: 034341 - 992084, mobil: 0151-21526979, m.kruegeroekoherz.de

1. Runder Tisch

Zusammenarbeit und Austausch mit Kostenträgern

Wann?    7. Januar 2016 / 15 Uhr

Wo?        Verein Zukunftswerkstatt Leipzig
                   Naumburger Str. 23
                   04229 Leipzig

8. Netzwerktreffen

Wann?    18. September 2015

Wo?        Langenchursdorf

Diesmal ludt der Luisenhof in Langenchursdorf zum Treffen des Arbeitskreises Soziale Landwirtschaft Sachsen. Themen, an denen (weiter)gearbeitet wurde waren die LEADER Förderung, Öffentlichkeitsarbeit Soziale Landwirtschaft, Soziale Landwirtschaftshöfe in Sachsen und Ideensammlung für ein Pilotprojekt.

7. Netzwerktreffen

Wann?    11. Juni 2015

Wo?        Erlebnishof artenreich
                  (Niedergräfenhain Nr. 5, 04643 Geithain)

Das Protokoll des Treffens ist hier zu finden.

6. Netzwerktreffen

Wann?    16. April 2015, 15:00 Uhr

Wo?        in Panitzsch in den Diakonie Lindenwerkstätten WfbM II
                  An den Werkstätten 4 in 04451 Borsdorf | OT Panitzsch

Inhaltlich arbeiteten wir weiter an der Zielstellung der AG Soziale Landwirtschaft in Sachsen. 

Das Protokoll des Treffens ist hier zu finden.

5. Netzwerktreffen (Nachtreffen)

Wann?    27. März 2015

Wo?        Leipzig, OFT (Offener FreizeitTreff) "Am Mühlholz"

Die sozialpädagogische und beteiligungsorientierte offene Jugendarbeit des OFT vernetzt mit kulturellen und künstlerischen Angeboten sind ein wichtiger Bestandteil der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit im Stadtteil. Gesprächsgrundlage waren Visionen und Utopien zur Entwicklung der Sozialen Landwirtschaft und eines Netzwerkes in Sachsen.

Protokoll 

Präsentation Helene Maier Stiftung

Präsentation SoLa Manuel Steeg

5. Netzwerktreffen

Arbeitskreis Soziale Landwirtschaft in Sachsen

Wann?    27. Februar 2015

Wo?        Leipzig, In den Räumen des Ökolöwe Umweltbund Leipzig e.V.

Hier geht es zum Programm und dem Protokoll des Treffens.

4. Netzwerktreffen

Tagung Soziale Landwirtschaft

Wann?    29. November 2013

Wo?        Archehof in Klosterbuch/ Sachsen

Das Protokoll des Treffens ist hier zu finden.

3. Netzwerktreffen

Wann?       26. - 27. April 2013

Wo?           Auf Schloss Niederspree in Hähnichen (Sachsen) 

Planen Sie eine Aktivität im Bereich der sozialen Landwirtschaft in Sachsen, oder möchten Sie Ihre Ideen weiter entwickeln?

Benötigen Sie dazu noch Unterstützung oder Projektpartner, vielleicht auch auf polnischer Seite?

Der 2. Teil am Sonnabend, 27. April 2013 dient dann zur konkreten Projektplanung für Leute, die bereits mit Ihren Ideen fortgeschritten sind und dort oder schon vorher mögliche Projektpartner gefunden haben.

Der Beratungstag wird durch das grenzübergreifende EU-Projekt "Ökologisch Handeln 2011-2013" durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung unterstützt.

2. Netzwerktreffen

Wann?     12. Oktober 2012

Wo?         Biobetrieb "Kowalowe Skaly" bei Jelenia Gora, Niederschlesien

Das Treffen fand diesmal auf polnischer Seite statt. Inhaltlich wurden die Projekte "Ökologisch Handeln" und MAIE vorgestellt, das Rahmenthema "Zielgruppen" behandelt und der Hof der Gastgeber Roland und Agata Kowal-Ruschil erkundet.

Da Protokoll des Treffens ist hier zu finden.

1. Netzwerktreffen

Wann?     30. Mai 2012

Wo?         Spreehof in Göbeln

Das Treffen fand im Rahmen des EU-geförderten Projektes "Ökologisch Handeln - Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der regionalen Verarbeitung und Vermarktung von Ökoprodukten in Sachsen und Niederschlesien" in deutscher und polnischer Sprache statt. Inka Sachse (EkoConnect e.V.), Magdalena Gula (Pogranicze) und Claudia Clemens (Gäa e.V.) waren als Partner des Projekts anwesend.

Neben einem allgemeinen Vortrag zur Lage der sozialen Landwirtschaft von Thomas van Elsen und einem speziellen zur Camphill-Einrichtung Wojtówka von Aleksandra Mossakowska, haben die Teilnehmer sich über Erfahrungen, Erwartungen und inhaltliche Fragen ausgetauscht. Weitere Netzwerktreffen waren allgemein 2-3 Mal pro Jahr grenzübergreifend gewünscht. EkoConnect unterstützt das Vorhaben.

Das Protokoll des Treffens ist hier zu finden.

Rundbrief

Der Rundbrief Soziale Landwirtschaft kann hier kostenlos bestellt werden.

Zur Bestellung

Aktuelles