soziale-landwirtschaft

Social Farming
E-Mail Drucken

Alfons Limbrunner


Arbeitsgebiete

Alfons Limbrunner

  • Entwicklungsberatung Grüne Sozialarbeit – Soziale Landwirtschaft 
  • Gründungsmitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft (DASoL)
  • Coaching und Supervision (DGSv) 
  • Lehrcoach an der TU Nürnberg; von der Opferschutzorganisation Innocence in Danger ausgewählt als Supervisor für die Deutsche Ordensoberenkonferenz (DOK);
  • Vielfältige Erfahrungen in der Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision
  • Externer Berater an den Vertrauensstellen der Dorfgemeinschaften Hausenhof und Münzinghof (Gewaltprävention, -intervention, Schutz der Persönlichkeitsrechte)
  • Veröffentlichungen: Berichte, Reportagen, Essays, Interviews und Porträts


Projekte

  • Kooperationsgemeinschaft mit xit forschen. planen. beraten. in Nürnberg: Soziale Landwirtschaft in Bayern – praxisorientierte Bestandsaufnahme im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Fortsten (StMELF). 


Ausbildung / beruflicher Werdegang 

 

  • Schulzeit
  • handwerkliche Lehre
  • Studium und Berufserfahrungen als Sozialpädagoge in Straubing, München und Erlangen
  • Ausbildung in Methoden Sozialer Arbeit, Supervision und Gestalttherapie in Münster und Würzburg
  • seit 1974 Dozent an der Evangelischen Hochschule für Sozialwissenschaften Nürnberg für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit
  • Beratungsarbeit und Fortbildungen in Ost- und Südosteuropa (Slowakei, Ukraine, Mazedonien, Kosovo)
  • Veröffentlichungen in (Fach)Zeitschriften sowie als Buchautor und Herausgeber (Beltz 1993, 1998; Juventa 2006; Verlag Freies Geistesleben 2011, 2013; Beltz Juventa 2013)
  • Forschungsprojekt BMELV Soziale Landwirtschaft auf Biohöfen in Deutschland  2009–2011
  • seit 2010 freiberuflich tätig – siehe Arbeitsschwerpunkte.

 
Gremien / weitere Aktivitäten

  • Mitglied in der vom StMELF eingesetzten Arbeitsgruppe „Diversifizierung in der Landwirtschaft“
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)

 

Publikationen - Auswahl  

(gesamte Veröffentlichungsliste unter www.evhn.de/alfons.limbrunner)


Alfons Limbrunner, Stefan Löwenhaupt, Marcus Sambale, Katharina Heider: Soziale Landwirtschaft in Bayern. Eine praxisorientierte Bestandsaufnahme im Auftrag des StMELF. Nürnberg 2014, Eigenveralg xit – forschen. planen. beraten. (vorerst unveröffentlicht)

Alfons Limbrunner, Thomas van Elsen (Hrsg.): Boden unter den Füßen. Grüne Sozialarbeit – Soziale Landwirtschaft – Social Farming. Beltz Juventa 2013

Alfons Limbrunner: Aktivitäten und Netzwerkbildungen Sozialer Landwirtschaft in Bayern. In: Ländlicher Raum - Zeitschrift der Agrarsozialen Gesellschaft, 2/2013, S. 15-17
 
Alfons Limbrunner: Unser tägliches Gemüse gib uns heute Oder: Das grüne Herz Camphills. In: Hausenhof Zeitung 2/213 
 
Alfons Limbrunner: Inklusion als gesellschaftliches Leitbild – Der Hausenhof, ein inklusives Gemeinwesen. In: Hausenhof Zeitung 1/2013 
   
Alfons Limbrunner: Vertrauen und Transparenz: Die Vertrauensstelle der Camphill Dorfgemeinschaft Hausenhof. In: Punkt und Kreis, Michaeli 2012, S. 31-32
 
Alfons Limbrunner: Hofverwandlung – Der Demeter-Betrieb Jurahof geht den Weg der Sozialen Landwirtschaft. In: info3, H. 7-8/2012, S. 32-33
 
Alfons Limbrunner: Entwicklungsbegleitung. Supervision und Coaching - Wege zu einer bewussteren Gestaltung des Arbeitslebens. In: info3, 3/12, S. 46-49
 
Alfons Limbrunner: Angewandte Nachhaltigkeit. Porträt eines sozialen, zukunftsorientierten Unternehmens - Die Camphill Dorfgemeinschaft Hausenhof. In: Sozialmagazin, Heft 1/2012, S. 29-35
 
Alfons Limbrunner: Leben, lernen, arbeiten. Die Erfolgs- und Wirkungsgeschichte anthroposophischer Heilpädagogik, Sozialtherapie und Sozialarbeit. In: info3, Heft 6/2011, S. 30-34
 
Felix Hebeler und Alfons Limbrunner: Zehntausend Klafter Holz oder grüne Menschenfreude? Das Waldprojekt der mudra-Drogenhilfe. In: Sozialmagazin 4/2010, S. 40-44
 
Alfons Limbrunner: Grüne Sozialarbeit - Soziale Landwirtschaft – Social Farming. Was sich aus der Verbindung von Landbau und Sozialarbeit entwickelte und warum die Arbeit mit der Erde, mit Pflanzen und Tieren mehr ist als nur die Arbeit mit Erde, Pflanzen und Tieren. In: 
Sozialmagazin 4/2010, S. 34-39
 
Alfons Limbrunner: Ein starkes Gespann: Wie sich Landbau und Sozialarbeit verbündeten, die Soziale Landwirtschaft erfunden wurde und dabei etwas zukunftsweisend Neues entstehen könnte. In: info3, 2/10, S. 43-46

Alfons Limbrunner: Wesensveränderung. Wie das Sozialwesen zur Sozialwirtschaft und zu Markte getragen wird. Eine kurze Geschichte Sozialer Arbeit. In: Sozialmagazin 12/2009, S. 29-34


Thomas van Elsen, Marie Kalisch, Anne Jaenichen, Alfons Limbrunner: Menschenwürdiges Leben durch Soziale Landwirtschaft. In: LandInForm, Magazin für Ländliche Räume, Heft 3/2009

Alfons Limbrunner: Was ist SoFar, Herr van Elsen? Ein Gespräch über Soziale Landwirtschaft, Grüne Sozialarbeit und zugleich ein kleines Loblied auf alternatives, soziales Unternehmertum. In: Sozialmagazin, 6/08, S. 37-41
 
Alfons Limbrunner: Wie Menschen unternehmerisch Probleme lösen und Zukunft gestalten. Lehrstücke schöpferischen Handelns. In: Sozialmagazin 5/2007, S. 56-59
 
Alfons Limbrunner: Soziale Arbeit als Beruf. Berufsinformationen und Arbeitshilfen für Ausbildung und Praxis. Juventa Verlag, 2. Auflage, Weinheim/München 2004

Alfons Limbrunner: Nach grüner Farb mein Herz verlangt. Ein Streifzug durch die Farbe des Jahrhunderts und warum es ab sofort auch eine grüne Sozialarbeit gibt. In: Sozialmagazin, 7-8/2003, S. 20-21
 
 Alfons Limbrunner: Boden unter den Füßen oder: Macht Landluft frei? Ökologie in der Sozialen Arbeit. Ein Blick auf eine zukunftsweisende Praxis. In: Sozialmagazin, 7-8/2003, S. 11-20
 
Alfons Limbrunner (Hrg.): „Waldorf-Sozialarbeit“- Anthroposophie und Soziale Arbeit. 
Beltz Verlag, Weinheim/Basel 1993

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 03. April 2015 um 16:31 Uhr